Prüfungssvorbereitung Wiso / Betriebsrat
Top-Prüfung.de!
Weiterbildung . Prüfungsvorbereitung
Wiso / Betriebsrat und Mitbestimmung
 
 


Test Wiso 2  - 12 Fragen / Prüfungsfragen zum Thema  Wirtschafts- und Sozialkunde ( WiSo )
 Schwerpunkt: Betriebsrat, Mitbestimmung
 
 Diese Übungsaufgaben eignen sich zur beruflichen Weiterbildung und auch zur Vorbereitung für die WiSo Zwischenprüfung oder Abschlussprüfung.
 

  Jeweils eine Antwort pro Übungsaufgabe / Prüfungsfrage ist richtig.

Viel Spaß beim Ausfüllen!

Die Lösung (ohne Gewähr) erhalten Sie, wenn Sie nach der letzten Frage auf "Abschicken" drücken.




Frage 1: In welchem Abstand wird der Betriebsrat gewählt?


a) Alle 4 Jahre
b) Alle 3 Jahre
c) Alle 2 Jahre
d) Der Abstand wird durch die Geschäftsleitung festgelegt.


Frage 2: Wer nimmt an der Betriebsversammlung teil?


a) Nur die Gewerkschaftsmitglieder des Betriebes
b) Nur die Gewerkschaftsmitglieder und die gewählten Betriebsräte
c) Alle Mitarbeiter des Betriebes
d) Die Geschäftsleitung und der Betriebsrat


Frage 3: Einem Arbeitnehmer wird gekündigt ohne den Betriebsrat zu hören. Welche Aussage ist richtig?


a) Die Kündigung ist wirksam. Die Geschäftsführung braucht den Betriebsrat nicht hinzuzuziehen.
b) Die Kündigung ist nicht wirksam. Kündigungen nimmt nur der Betriebsrat vor.
c) Die Kündigung ist nicht wirksam, da laut Betriebsverfassungsgesetz der Betriebsrat zu hören ist.
d) Die Kündigung ist wirksam wenn der Betriebsrat zuvor informiert wurde.


Frage 4: Wer vertritt bei Tarifverhandlungen die Interessen der Arbeitnehmer
?

a) Der Betriebsrat der Unternehmen
b) Die zuständige Gewerkschaft 
c) Die Sozialversicherungsverbände
d) Die Berufsgenossenschaft


Frage 5: Der Betriebsrat hat Mitbestimmungsrechte. In welchem Fall trifft dies zu?


a) Die Bilanz des Unternehmens soll unterschrieben werden.
b) Der Gewinn der Gesellschaft soll verteilt werden.
c) Ein neuer leitender Mitarbeiter soll eingestellt werden.
d) Es sollen betriebliche Weiterbildungsmaßnahmen durchgeführt werden.


Frage 6: Die Pausenzeiten sollen geändert werden. Welches Recht hat der Betriebsrat?


a) Der Betriebsrat hat ein Mitbestimmungsrecht.
b) Der Betriebsrat hat kein Mitbestimmungsrecht.
c) Der Betriebsrat braucht nur informiert zur werden (Informationsrecht).
d) Der Betriebsrat bestimmt allein über die Pausenregelung nach dem Alleinvertretungsrecht


Frage 7: Wer wählt die Jugend- und Auszubildendenvertretung?


a) Alle Auszubildende und Arbeitnehmer unter 18 Jahren
b) Alle Auszubildende und Arbeitnehmer unter 21 Jahren
c) Alle Mitarbeiter des Betriebes unter 25 Jahren
d) Alle Auszubildende unter 25 Jahren und die Arbeitnehmer unter 18 Jahren.


Frage 8: In welchem Fall kann die Maßnahme erst durch Zustimmung des Betriebsrates wirksam werden ?


a) Es sollen neue langfristige Kredite aufgenommen werden. 
b) Die Betriebsferien / Werksferien werden festgelegt.
c) Es sollen neue Firmenwagen für die Verkaufsabteilung angeschafft werden.
d) Die Bonuszahlungen für die Vorstände / Geschäftsführung werden neu festgelegt.


Frage 9: Wie lange dürfen Arbeitnehmer unter 18 Jahren ohne Pause höchstens arbeiten?


a) 4,5 Stunden
b) 3 Stunden
c) 4 Stunden
d) 6 Stunden


Frage 10: Sie möchten in Ihre Personalakte einsehen. Auf welches Gesetz können Sie sich beziehen?


a) Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
b) Handelsgesetzbuch (HGB)
c) Betriebsvereinbarung
d) Betriebsverfassungsgesetz


Frage 11: In welchem Abstand wird die Vertretung der Jugendlichen und Auszubildenden gewählt?


a) Nach Bedarf
b) Alle 3 Jahre
c) Alle 2 Jahre
d) Alle 4 Jahre


Frage 12: Wer trägt die Kosten für die Wahl des Betriebsrates
?

a) Der Staat
b) Der Arbeitgeber
c) Die Gewerkschaft
d) Der Betriebsrat



        

(Die Übermittlung der Daten kann einen Moment dauern.)


Top-Prüfung Wiso
300
Testfragen für nur 7,90 € als PDF-Datei oder 14,95 € als Buch
Infos und Bestellung >>


Zur Startseite Top-Prüfung.de 

 

Top-Prüfung.de . Claus G. Ehlert . Rettiner Weg 66  .  23730 Neustadt . Telefon: 04561 / 52 63 86 . Fax: 04561 / 52 63 87 . E-Mail: info@top-pruefung.de