Kauffrau / Kaufmann im Groß- und Außenhandel - Prüfungsfragen
Top-Prüfung.de!
Weiterbildung . Prüfungsvorbereitung
Kauffrau / Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung
 
 


12 Fragen zur Prüfung als Kauffrau / Kaufmann für Spedtion und Logistikdienstleistung
 Schwerpunkt Spedition

 Diese kostenlosen Übungsaufgaben eignen sich zur Prüfungsvorbereitung auf die Abschlussprüfung für den Beruf Kauffrau / Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung.

 Jeweils eine Antwort pro Übungsaufgabe / Prüfungsfrage ist richtig.

Viel Spaß beim Ausfüllen!

Die Lösungen (ohne Gewähr) erhalten Sie, wenn Sie nach der letzten Frage auf "Abschicken" drücken.



Frage 1: Wie wird die Verfolgung des aktuellen Aufenthaltsortes eines Versandstücks bezeichnet?

a) Tracing
b) Tracking
c) RFID
d) Schnittstellenkontrolle


Frage 2: Wie lautet die Reklamationsfrist nach §438 HGB bei verdeckten Schäden?

a) Sofort bei Ablieferung
b) 3 Tage nach Ablieferung
c) 7 Tage nach Ablieferung
d) 14 Tage nach Ablieferung


Frage 3: Die Spedition Müller GmbH befördert Güter im Selbsteintritt. Aufgrund eines Verladefehlers bei der Beladung eines LKW wird eine Sendung verspätet angeliefert. Wie hoch ist die Haftung nach ADSp?
Gewicht der Sendung: 1450 kg
Frachtkosten: 200,00 €
Wert der Sendung: 2200,00 €

a) Die Haftung ist begrenzt auf den dreifachen Verlustersatz (Vermögensschaden) = 6600,00 €.
b) Die Haftung ist begrenzt auf den vierfachen Verlustersatz (Vermögensschaden) = 8800,00 €. 
c) Haftungshöchstgrenze ist das Frachtentgelt x 3 = 600,00 € .
d) Haftungshöchstgrenze ist das Frachtentgelt x 6 = 1200,00 €.


Frage 4: Welche Angabe zu den erlaubten maximalen Lenkzeiten eines LKW-Fahrers ist richtig?

a) Die maximale tägliche Lenkzeit beträgt 8 Stunden. 2 x wöchentlich sind 9 Stunden erlaubt.
b) Die maximale Lenkzeit in der Woche beträgt 48 Stunden.
c) Die maximale Lenkzeit in der Doppelwoche beträgt 80 Stunden.
d) Die maximale tägliche Lenkzeit beträgt 9 Stunden. 2 x wöchentlich sind 10 Stunden erlaubt.


Frage 5: Welche Aussage zur Lenkunterbrechung im LKW-Verkehr ist richtig?

a) Nach einer Lenkzeit von 3 Stunden muss mind. 30 Minuten Lenkunterbrechung eingehalten werden.
b) Nach einer Lenkzeit von 4 Stunden muss mind. 40 Minuten Lenkunterbrechung eingehalten werden.
c) Nach einer Lenkzeit von 4,5 Stunden muss mind. 45 Minuten Lenkunterbrechung eingehalten werden.
d) Nach einer Lenkzeit von 6 Stunden muss mind. 60 Minuten Lenkunterbrechung eingehalten werden.


Frage 6: Sie arbeiten im Bereich Schifffahrt der Spedition Seetrans GmbH als Kauffrau / Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung. Welche Wasserstraße verbindet Spanien mit Marokko und den Antlantik mit dem Mittelmeer?

a) Straße von Hormus.
b) Straße von Gibraltar
c) Malakka-Straße
d) Ärmelkanal 


Frage 7: Bei welchem Incoterm trägt der Verkäufer alle Kosten und Gefahren, die im Zusammenhang mit der Beförderung der Ware bis zum Bestimmungsort stehen inkl. der Erledigung und Bezahlung aller Ausfuhr-, Einfuhr- und Zollformalitäten?

a) DDP
b) FOB
c) CIF
d) EXW


Frage 8: Ein Angebot der Deutschen Bahn wird folgendermaßen beschrieben: Der Kunde kann Menge und Termine kurzfristig bestimmen. Der Zug wird innerhalb von 24 Stunden bereitgestellt. Um welches Angebot handelt es sich?

a) Nicetrain
b) Plantrain
c) Variotrain
d) Flextrain


Frage 9: Welche Art von Luftfrachtbrief wird für die verschiedenen Versender einer Sammelgutsendung ausgestellt?

a) Direkt-AWB
b) House-AWB
c) Master-AWB
d) Single-AWB


Frage 10: Welche Aussage zum Montrealer Übereinkommen ist richtig?

a) Das Montrealer Übereinkommen gilt für den Luftverkehr weltweit.
b) Das Montrealer Übereinkommen gilt nur für den Gütertransport.
c) Die Haftungshöchstgrenze für Zerstörung, Verlust, Beschädigung und Verspätung beim Gütertransport beträgt 23 SZR je Kilogramm des Gesamtgewichts.
d) Die Haftungshöchstgrenze für Zerstörung, Verlust, Beschädigung und Verspätung beim Gütertransport beträgt 19 SZR je Kilogramm des Gesamtgewichts.


Frage 11: Welcher Fluss mündet bei Cuxhaven in die Nordsee?

a) Rhein
b) Weser
c) Elbe
d) Main


Frage 12: Aus einem Schifffahrplan können Sie folgende Angabe entnehmen: ETS Hamburg 20.09.

a) Voraussichtliche Abfahrt in Hamburg
b) Früheste Abfahrt in Hamburg
c) Voraussichtliche Ankunft in Hamburg
d) Ende des Ladeprozesses in Hamburg


         

(Die Übermittlung der Daten kann einen Moment dauern.)


Top-Prüfung Kauffrau/-mann für Spedition und Logistikdienstleistung  
360  Prüfungsfragen Kauffrau / Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen >>


Zur Startseite Top-Prüfung.de


Top-Prüfung.de . Claus G. Ehlert  .  Rettiner Weg 66  .  23730 Neustadt . E-Mail: info@top-pruefung.de